Die Kampagne „Vielfalt, ja bitte – Welcome Diversity!“ rückt die Vielfältigkeit jedes/jeder Einzelnen in den Mittelpunkt: Jede Person ist einzigartig und hat das Recht auf Gleichbehandlung – unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer Zugehörigkeit, Hautfarbe, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierungen und Beeinträchtigungen.


Der Begriff Diversität bzw. Diversity bedeutet „Unterschiedlichkeit“ und bezieht sich auf die Heterogenität bzw. Vielfältigkeit einer Gruppe (individuelle, soziale und strukturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Menschen). Der Begriff wird mit Blick auf das darin steckende Potenzial verwendet und setzt auf einen verantwortungsvollen Umgang und die Nicht-Diskriminierung in den Bereichen Geschlecht/Gender, Alter/Generationen, Religion und Weltanschauung, ethnische Zugehörigkeit, Behinderungen/Beeinträchtigungen und sexuelle Orientierungen.


Die Kampagne „Vielfalt, ja bitte – Welcome Diversity!“ holt die Vielfalt unserer Gesellschaft vor den Vorhang und setzt proaktiv ein Zeichen für Toleranz, Respekt und Gleichbehandlung.

 

Die Kampagne

Mit der Kampagne „Vielfalt, ja bitte - Welcome Diversity!“ setzt das INTERKULTURELLE ZENTRUM in Zusammenarbeit mit der MODESCHULE GRAZ und seinen zahlreichen KooperationspartnerInnen ein sichtbares Zeichen für VielfaltRespekt und Gleichbehandlung. Rund um den Eurovision Song Contest machen wir auf die Vielfalt in unserer Gesellschaft aufmerksam und holen ihre vielen verschiedenen Gesichter vor den Vorhang.